Herzlich willkommen in Dringenberg

Die Burgstadt im Naturpark 'Teutoburger Wald - Eggegebirge' lädt Sie herzlich ein zu einem virtuellen Streifzug durch den lebendigen Ort im Eggegebirge. Entdecken Sie die Vielfalt der Aktiviäten im Ort und in der Umgebung. Staunen Sie über die bewegende Geschichte der ehemaligen Stadt seit ihrer Gründung.

Save the date:
Große Info-Veranstaltung zum Dorfladen in Dringenberg am 21.9.2017, um 19.00 Uhr

Am 21.9. wird es eine große Informationsveranstaltung zum Thema Dorfladen in der Zehntscheune geben. Bitte merken Sie sich das Datum vor!!!

Da die Machtbarkeitsstudie bestätigt hat, dass ein Dorfladen in Dringenberg wirtschaftlich betrieben werden kann, laufen momentan die Gespräche, um genauere Zahlen zu eruieren.

Fakt ist:

  • Grundsätzlich hat sich ergeben, dass es aus wirtschaftlichen Gründen (Investitionen) einen Dorfladen nur in den Räumlichkeiten der Familie Proppe geben kann.
  • Hauptlieferant wird die Fa. Lüning aus Rietberg.
  • Gespräche mit regionalen Zulieferern laufen.

Aber es sind noch viele Fragen offen. Am 21.9. werden diese geklärt. Deshalb wird

  • die BBE die Machbarkeitsstudie vorstellen
  • die Projektgruppe die genauen Zahlen vorlegen
  • eine Rechtsanwältin Fragen zur Unternehmensform beantworten
  • Zulieferer für Fragen bereit stehen.

Außerdem ist nun jeder Einzelne gefragt. Sie entscheiden:

Soll es nach dem Schließen des Lebensmittelmarktes Proppe einen Dorfladen geben: ja oder nein?

Und wenn ja…

  • würden sie sich an der Unternehmensgemeinschaft beteiligen und Anteile am Dorfladen in Höhe von 200,00-250,00 € zeichnen?
  • würden Sie den Dorfladen bei den Umbaumaßnahmen unterstützen?

Bitte beachten Sie: Am 21.9.2017 entscheiden Sie, ob es den Dorfladen in Dringenberg geben wird!!!

Die Ergebnisse
der Machbarkeitsstudie sind da!

Die BBE, Standort- und Kommunalberatung aus Münster, hat ihre Markt- & Standortanalyse für den geplanten Dorfladen abgeschlossen. Uns liegen die Ergebnisse zum Standort, Einzugsgebiet, Kaufkraft, Umsatz und eine Rentabilitätsberechnung vor.

Die gute Nachricht:

Ein Dorfladen ist „grundsätzlich denkbar, sofern auch im Rahmen der Kostenpräzisierung die Wirtschaftlichkeit gegeben ist“.

Was bedeutet das?

Wir gehen den nächsten Schritt und versuchen so genau wie möglich Zahlen einzuholen, um die Wirtschaftlichkeit zu berechnen. Aus diesem Grund haben wir uns nun für die Objekte Burgstr. 13 (Proppe) und 23 (Bernard) Mietabsichtserklärungen eingeholt und es finden Gespräche mit möglichen Zulieferern und Großhändlern statt.

Mit den konkreten Zahlen kann dann genau kalkuliert werden, so dass in einer „Dorfwerkstatt“ am 21.9.2017 sowohl die Machbarkeitsstudie von der BBE detailliert vorgestellt wird als auch das Konzept des möglichen Dorfladens mit konkreten Zahlen vorgelegt wird.

Wir hoffen dann auf eine rege Beteiligung des Dorfes, denn es werden dann im Rahmen dieser Dorfwerkstatt die wesentlichen Entscheidungen gemeinsam getroffen.

Neue Informationen werden jetzt regelmäßig über die Homepage veröffentlicht.