Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

yebo Zululand Initiativen e.V

Unser Verein unterstützt Entwicklungsprojekte in der Provinz KwaZulu/Natal in Südafrika. Grundgedanke ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe.

Ausgangspunkt der Initiative ist Dringenberg. Nach ihrem Sabbaticaljahr in 2002 in KwaZulu/Natal gründete Grundschullehrerin Edeltraud Parensen zusammen mit 9 weiteren Gründungsmitgliedern den Verein, der anfangs eine Einrichtung für geistig und körperlich schwerbehinderte Kinder unterstützte.

Heute werden durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Patenschaften und Aktionen folgende Projekte unterstützt:

  • drei Kindergärten auf dem Land durch die Kostenübernahme von Mittagessen für die Kinder, einen Teil der Löhne und Investitionen in die Innenausstattung,
  • ein Nähcenter inkl. Nähmaschinen und Schulungsraum, mehrere Nähgruppen an unterschiedlichen Orten sowie Organisation und Durchführung von Nähkursen auf unterschiedlichem Niveau,
  • Aufbau von Demonstrationsfeldern und Gemeinschaftsgärten, Durchführung von landwirtschaftlichen Schulungen und finanzielle Zuschüsse für kleine Genossenschaften,
  • regelmäßige Hilfen wie Schulgeld, Schulkleidung oder Übernahme von Fahrkosten für bedürftige Familien, Waisenkinder, Studierende oder junge Frauen und Männer, die eine Aus- oder Weiterbildung absolvieren,
  • Übernahme von Patenschaften für Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienkonstellationen, um ihnen den Zugang zu Bildung und Gesundheit zu ermöglichen,

Durch diese Unterstützungsmaßnahmen gelingt es, die Menschen in ihren Fähigkeiten zu stärken, so dass sie langfristig eine Einkommensperspektive haben.

Yebo hat im Laufe der Jahre ein tragfähiges Netzwerk aufgebaut, das durch die Unterstützung des Bistums Eshowe, den Holy Childhood Sisters sowie dem Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienst mit Sitz in Bad Honnef, lebt. Zudem wurde ein Development-Center in Eshowe aufgebaut mit angestellten Koordinator*innen, die die Menschen vor Ort anleiten und unterstützen und die Schnittstelle zwischen Deutschland und Südafrika bilden.

Viele Spenden kommen aus Dringenberg. Eine wichtiges Standbein ist der jährliche Adventsbasar, der von der Ortscaritas, den Grundschulkindern und deren Eltern sowie dem Dorfladen mit großem Engagement durchgeführt wird. Wir danken herzlich für die Spendenbereitschaft und das Engagement in Dringenberg und freuen uns auf neue Mitglieder, Freunde oder Förderer!

Weitere Information zum Verein finden Sie unter www.yebo-initiativen.de oder melden sich per Email für unseren kostenlosen Newsletter an: mail@yebo-initiativen.de.

Informationen zu Spenden, Mitgliedschaft oder Mitarbeit finden Sie hier.

Zurück zum Anfang