Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Tod von Bischof Bernhard V.

Ereignis-Datum: 30. Januar 1341

Bernhard V. stirbt am 30. Januar und wird im Hohen Dom zu Paderborn beigesetzt.

Auf seiner Grabplatte steht: „Er regierte das Bistum innen wie außen klug wie ein Cato und so mächtig wie einstens die Makkabäer.“ Er schenkt der von ihm gegründeten Stadt rd. 700 ha Wald und dazu Ländereien. Am Lichtmesstage gedenkt die Gemeinde noch heute in einem feierlichen Gottesdienst ihres Gründers und Wohltäters.

Zurück zum Anfang