Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Erwerb der Burg

Ereignis-Datum: 1. Januar 1825

Für 10.500 Taler erwirbt die Gemeinde Dringenberg vom Staat die Burg mit den Ländereien, um sie u. a. als Verwaltungssitz nutzen zu können.

Zurück zum Anfang